Album

Die Alben waren am Anfang einfach, klein und dünn. Mit der Zeit wurden sie grösser, weil der Karton derCdVs dicker wurde, und später kam dann noch das Kabinettformat dazu. Der Albumdeckel bekam immer mehr Verzierungen oder Beschläge aus Blech oder Zinn. Sie wurden aus Plüsch, Leder oder Holz gefertigt, einige enthielten sogar Musikdosen.
Die Seiten wurden teils mit farbigen Zeichnungen oder Ornamenten gestaltet und hatten Platz für bis zu sechs CdVs. Man findet immer weniger Alben in einem guten Zustand, und eine Restaurierung ist aufwändig und teuer, darum landen viele immer noch im Müll.
Aktualisiert März 2015

The albums were simple at the beginning, small and thin. By and by, they became larger because the size and the thickness of the cardboard changed. And, in addition, the Cabinet format was introduced. The album cover was ornamented with fittings made of sheet metal or tin. They were made of plush, leather or wood, some even contained music boxes.
The pages sometimes contained colored drawings or ornaments and ther was space for up to six CdVs. It’s difficult to find albums in a good state and restoration is complex and expensive, so many still end up in the trash.